MM Toys

PS4 und Xbox One wahrscheinlich nicht mit der Oculus Rift Brille kompatibel

Oculus Rift Erfinder Palmer Luckey erklärte kürzlich, dass die beiden Konsolen den hohen Hardware-Ansprüchen der VR-Brille nicht gerecht werden. Für die Oculus Rift seien ständige Upgrades und Innovationen geplant, mit denen die Konsolen nicht mithalten könnten, da sie nach ihrer Veröffentlichung für lange Zeit an ihre technischen Spezifikationen gebunden bleiben. Die beiden Konsolen werden daher wahrscheinlich nicht mit der VR-Brille kompatibel sein.

Fraglich bleibt allerdings, wie diese Kritik an der Hardware-Power der Konsolen mit der unlängst veröffentlichten Nachricht zusammenpasst, dass es eine Oculus Rift für Android geben wird – schließlich dürfte ein mobiles Android-Gerät noch deutlich weniger Power haben als eine der Konsolen. Mehr über die Occulus Rift VR Brille

Etwa zeitgleich mit der Ankündigung von Palmer Luckey vermehren sich die Hinweise darauf, dass Sony bereits eine eigene VR-Brille plant. Beim Europäischen Parlament wurden mehrere Pateneinträge entdeckt, die eindeutig auf die Entwicklung einer VR-Brille verweisen. Die Brille wird laut diesen Informationen nur in Verbindung mit einer angedockten Playstation Eye-Kamera nutzbar sein. Erscheinen soll sie angeblich bereits im Herbst 2014.