MM Toys

Anonym Surfen nach Snowden

VyprVPNDas World Wide Web ist aus der heutigen Welt mehr als selbstverständlich.Im weltweiten Netz lauern allerdings auch verschiedene Risiken, deren sich der Internetsurfer gewahr sein sollte. Nicht nur tückische Viren bedrohen hier den Internetnutzer, sondern auch unterschiedliche Spionageprogramme, die aus den gesammelten Informationen Profit ziehen wollen.

Viele sehen Staatssicherheit und Terrorismusgegenwehr nur als Vorwand, um die Privatsphäre der Staatsbürger durch den Staat einschränken zu können.Es scheint, als hätte sich ein Fass ohne Boden geöffnet, denn kein Mensch kann zurzeit sagen, wie weit die Überwachung durch Geheimdienste und Staaten tatsächlich geht.Aufgrund der Allgegenwart des weltweiten Netzes wird dieses zu einem ausgezeichneten Überwachungshilfsmittel. Zahlreiche Bürger kennen sich schlichtweg mit dem Internet und der Problemlage zu wenig aus, als dass sie die Gefahr richtig bewerten können.

Sämtliche achtsamen Staatsbürger sollten sich daher notwendigerweise mit der Frage befassen, wie er seine Identität im weltweiten Netz schützen und wahren kann. Erste hilfreiche Schritte in Richtung Anonymität und Sicherheit im WWW wären bspw. der Gebrauch eines Proxyservers oder eines VPN-Dienstes. Hiermit wird die IP-Adresse des Internetsurfers – die auf gewisse Weise als digitaler Perso verstanden werden kann – verschleiert.  Ein beliebter Anbieter ist z.B. VyprVPN.

Benutzer eines VPN- oder Proxyserver- Dienstes können auf diese Weise anonym surfen. Für Personen, die viel Zeit im WWW verbringen, ist VPN wohl die interessantere Lösung, da hier der ganze Datenverkehr codiert wird.
Wem seine Anonymität etwas bedeutet, sollte sich zusätzlich Gedanken über die Sicherheit des Internetbrowsers und der E-Mails machen.

Extra Informationen diesbezüglich finden sich bei Blockprism.org. Auch wenn alle Anonymisierungsmethoden mit ein bisschen zeitlichen Aufwand einhergehen: Sorgen Sie jetzt für den Schutz Ihrer Anonymität – bevor es zu spät ist!